Krankheiten mit Auswirkungen auf Tätigkeiten im Lebensmittelbereich

Nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) bestehen unter bestimmten Voraussetzungen Tätigkeits- und Beschäftigungsverbote im Lebensmittelbereich. Dies ist dann der Fall, wenn die Gefahr besteht, dass Krankheitserreger in Lebensmittel gelangen (§ 42 IfSG).

 

Im Gesetz sind folgende Krankheiten genannt (gilt bei nachgewiesener Erkrankung und bei Krankheitsverdacht):

 

Tätigkeitsverbote bestehen auch für Personen, die

mit dem Stuhl ausscheiden. 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 23.01.2012